Biogasausschreibung zum 1. November 2019

Intensivseminar für Biogasanlagenbetreiber

Wer mit seiner Biogas- oder Biomasseanlage an der nächsten EEG-Ausschreibung zum 01. November 2019 teilnehmen möchte, hat eine Vielzahl von Vorbereitungsarbeiten zu leisten. Hierbei sind einige Fristen einzuhalten, um überhaupt erfolgreich an der Ausschreibung teilnehmen zu können. Auch sind einige Formalien dringend zu beachten, da Formfehler bei den Ausschreibungsunterlagen zu einem Ausschluss vom Verfahren führen können. 

Im Seminar zeigen wir Ihnen alle nötigen Voraussetzungen auf und erklären Ihnen die einzelnen Schritte beim Ausfüllen der Gebotsformulare, damit dem Erfolg an Ihrer Ausschreibungsteilnahme nichts im Wege steht. 

 

Agenda

  • Voraussetzungen der Ausschreibung (Registrierung MaStR, Genehmigung etc.)
  • Was müssten Anlagen wann können (doppelter Überbau, Gaslager, Maisdeckel etc.)
  • Was dürften Anlagen künftig nicht mehr (Grundsätzliches Verbot Eigenstromnutzung, Restriktionen fossiler Zündstrahl etc.)
  • Registrierung zum Marktstammdatenregister als Grundvoraussetzung der Ausschreibungsteilnahme (an praktischem Beispiel)
  • Ausfüllen der Gebotsformulare an praktischen Beispielen

Zur Anmeldung

Details zur Veranstaltung: 

Intensivseminar für Biogasanlagenbetreiber
Mittwoch, 18. September 2019 von 14 – 17 Uhr
Prinz-Ludwig-Straße 11, 93055 Regensburg

DSGVO Seminar am 27.05.19 inkl. Materialien


inklusive wichtiger Materialien


Preis:

Frühbucher Angebot

Frühbucher-Angebot für Mandanten: 490 € (zzgl. USt.)
Frühbucher-Angebot: 590 € (zzgl. USt.)


Normalpreis: 690 € (zzgl. USt.)
Sonderpreis für Mandanten der Kanzlei PSL&P: 590 € (zzgl. USt.)

Jede weitere Person der Firma/Familie: 10% Rabatt
Frühbucher-Angebot gültig bei Anmeldung bis 04.09.19

Zur Anmeldung


Referent:

IT-Recht aktuell

Im Workshop mit Rechtsanwältin Sabine Sobola erfahren Sie die für Sie relevanten aktuellsten Entwicklungen aus dem IT-Recht, um Abmahnungen und etwaige rechtliche Fallstricke in Ihrer täglichen Arbeit bewusst zu vermeiden. Nach dem Workshop kennen Sie alle wichtigen neuen Gesetzesänderungen aus dem IT-Recht und können erfolgreich neue IT-Projekte in Angriff nehmen. 

Workshop Agenda

Was gibt es neues im IT-Recht? Neue Gesetze in Anwendung

  • DSGVO und BDSG-neu: Erkenntnisse für die Praxis
  • Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen 
  • Neues Urhebergesetz
  • Neues Werkvertragsrecht
  • Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Aktuelle Urteile

  • Agile Projekte: BGH-Urteil zum anwendbaren Recht
  • Alle Urteile zur DSGVO
  • Tendenzen der Rechtssprechung zum Thema Open Source Software
  • Haftung für Links nach dem Playboy-Urteil des EuGH

Anstehendes

  • Privacy-Verordnung der EU
  • 2. Datenschutzanpassungs- und Umsetzungsgesetz
  • Was ist eigentlich mit der Vorratsdatenspeicherung?
  • Autonomes Fahren: das Recht als Bremser?
  • Umgang mit KI in der Gesetzgebung
  • E-Commerce: was wird sich 2020 ändern?

Details zur Veranstaltung

Afterwork-Seminar inkl. wichtiger Materialien 

Termin: Dienstag, 10. September 2019 von 16 – 19 Uhr
Ort: Prinz-Ludwig-Straße 11, 93055 Regensburg

Preis

Preis: 199 € zzgl. (USt.)
Preis für Mandanten der Kanzlei PSL&P: 149 € (zzgl. USt.)

Referentin

Sabine Sobola - Rechtsanwältin in Regensburg
Sabine Sobola – Rechtsanwältin für IT-Recht und Datenschutz in Regensburg

Biogasanlagen und der problematische Netzanschluss

Intensivseminar für Biogasanlagenbetreiber

Der sog. Flexdeckel für die Inanspruchnahme der Flexprämie für bestehende Biogasanlagen wird in allernächster Zeit voll werden. Ab diesem Zeitpunkt (den die BNetzA bestätigen muss und wird) laufen die letzten 16 Monate, in denen dann noch die Flexprämie geltend gemacht werden kann. Hierbei gibt es aus rechtlicher Sicht einige Unklarheiten, zudem haben viele Betreiber das Problem, dass sie innerhalb dieser Zeit keine Genehmigung bekommen oder der Netzbetreiber keinen zeitnahen Netzanschluss in Aussicht stellen kann oder mag.

Hierzu veranstalten wir in Zusammenarbeit mit Paluka Sobola Loibl & Partner Rechtsanwälte und der Firma Energy Consulting eine spezielle Tagung, in der diese und andrer damit zusammenhängende Fragen im Einzelnen erläutert werden. 

Grußwort

Robert Wagner (C.A.R.M.E.N. e.V.)

Möglichkeiten der Anlagenoptimierung für Biogasanlagen-Betreiber Grußwort

  • Flexibilisierung von Biogasanlagen – Sinn und Unsinn, Grenzen
  • Flexzubau am Satelliten – was ist zu beachten?
  • Neue Satelliten – macht das Sinn?
  • HBem-Erhöhung durch Zubau gebrauchte BHKW – was geht, was geht nicht?
  • Abfallanlagen: Neubau und/oder Satellit?

Referent: Dr. Helmut Loibl

Grenzen der Optimierungsmöglichkeiten: Netzanschluss

  • Rechtliche Vorgaben: „Richtiger Verknüpfungspunkt“
  • Gesamtwirtschaftlichkeit, Zumutbarkeit Netzausbau
    Fristen, Einspeisezusagen, Reservierungen im Netz
  • Rechtlich „richtiges“ Vorgehen
  • Option: „Netzintegrationsvereinbarung

Referent: Dr. Helmut Loibl

Die neuen VDE-Vorgaben für den Netzanschluss/Netzzugangsregeln

  • Einheiten- und Anlagenzertifikat – wer braucht das wann?
  • Was müssen neue/gebrauchte BHKW wirklich können?
  • (Wie) kann ein gebrauchtes BHKW versetzt werden?

Referent: Fabian Kohlmann

Der „richtige“ Netzverknüpfungspunkt aus technischer Sicht

  • Was ist technisch zu beachten (cos phi, n-1 , etc. )
  • Abhilfe und Maßnahmen, um den richtigen Verknüpfungspunkt zu realisieren
  • Sinn und Unsinn der Vorgaben aus den Regelwerken der VDE und der technischen Mindestanforderungen

Referent: Christian Meyer

Maßnahmen zur Realisierung eines wirtschaftlichen Netzanschluss

  • Vorgehensweise Netzanschlussvertrag
  • Auswahl des richtigen Netzgebietes und Netzbetreibers
  • Netzdatenoffenlegung (Beantragung, Netzberechnung, Netzanschlussvarianten etc.)
  • Verhandlung des Netzverknüpfungspunktes gegenüber dem Netzbetreiber

Referenten: Christian Meyer und Fabian Kohlmann

Ausblick: Direktbelieferung von kleinen und mittleren Unternehmen / Stromvermarktung nach Auslaufen der EEG-Vergütung

  • Strompreiszusammensetzung und Erlöspotentiale
  • Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Belieferung
  • Inselbetrieb, Notstrom, Zusatzstrom
  • Energie-Effiizienz-Beratung Mittelstand

Referent: Christian Meyer


Details zur Veranstaltung:

Intensivseminar mit max. 20 Teilnehmern
Prinz-Ludwig-Straße 11 , 93055 Regensburg
Dienstag, 12. November 2019 von 10 – 16 Uhr

Verpflegung_.png
inklusive Verpflegung

Materialien_
inklusive wichtiger Materialien

Zur Anmeldung


Preis:

Frühbucher Angebot

Frühbucher-Angebot für Mandanten der Kanzlei PSL&P und Energy Consulting: 490€ (zzgl. USt.)
Frühbucher-Angebot: 590€ (zzgl. USt.)

 

Normalpreis für Mandanten der Kanzlei und Energy-Consulting: 590€ (zzgl. USt.)
Normalpreis: 690€ (zzgl. USt.)

Jede weitere Person der Firma/Familie: 10% Rabatt
Frühbucher-Angebot gültig bei Anmeldung bis 11.10.2019
 

Referenten:

 

Zur Anmeldung

Webinar zur DSGVO

In nur 180 Minuten befähigen wir Sie, die neue Rechtslage zur DSGVO zu überblicken! 

— 5-Schritte-Umsetzungsplan – so haben Sie den europäischen DSGVO-Standard im Griff!

— Vorlagen und konkrete Formulierungsbeispiele für Ihr Datenschutzkonzept

 Muster Verfahrensverzeichnis als Download

 DSGVO – Best-Practice-Fälle und viele anschauliche Beispiele

— Prüfen Sie Ihre eigenen DSGVO-Vorbereitungen auf vorhandene Lücken, um noch zu klärende Sachverhalte kompetent mit Ihrem Anwalt oder Datenschutzbeauftragten besprechen zu können.

— Erfahren Sie alles Wichtige, um bei Ihren Kunden und den Aufsichtsbehörden professionell auftreten zu können.

Ich möchte die Webinar-Reihe buchen

169,90 € inkl. 19% USt. 

Für Ihr effektives Vorankommen erhalten Sie Antworten auf:

Benötigen Sie einen Datenschutzbeauftragten und eine Datenschutzfolgenabschätzung für Ihr Unternehmen?

Wie ermitteln Sie den konkreten Bedarf?

Wie erstellen Sie ein Verfahrensverzeichnis?

Wie erarbeiten Sie ein Datenschutzkonzept?

Wie prüfen Sie technische und organisatorische Maßnahmen?

Wie erstellen Sie eine Datenschutzfolgenabschätzung?

Ich möchte die Webinar-Reihe buchen

169,90 € inkl. 19% USt. 

Ihre Referentin – Rechtsexpertin Sabine Sobola

Rechtsanwältin Sabine Sobola

— Rechtsanwältin und Partnerin der Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner in Regensburg

— Leitung des Referats IT- und Internetrecht, geistige Schutzrechte

— Lehrbeauftragte für IT- und Wirtschaftsrecht an der Universität Regensburg und der OTH Regensburg.

Ich möchte die Webinar-Reihe buchen

169,90 € inkl. 19% USt.